Einwilligungserklärung zur Durchführung des Schnelltests und zum Onlineabruf des Testergebnisses

Einwilligungserklärung zum Onlineabruf des Testergebnisses

Hiermit willige ich gemäß Art. 9 Abs 2 .lit. a DSGVO ein, dass die ad2mobile GmbH als Verantwortlicher und ihr technischer Dienstleister als Auftragsverarbeiter im Sinne der DSGVO meine folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet, speichert und ausschließlich der Testperson zugänglich macht:

Vor- und Nachname, Adresse, Geb.datum, Email Testperson, Test Ergebnis, Passnummer

Zweck dieser Verarbeitung ist die sichere und schnelle Übermittlung des Testergebnisses (negativ / positiv / kein Ergebnis) an den Betroffenen sowie die Erstellung eines gültigen Testergebnis-Zertifikates (Befund). Hierzu erhält der Betroffene nach Testung je nach eingesetzter Labor-Software entweder einen 8-stelligen Code samt Link ausgehändigt, über den die Testperson exklusiven Zugang zum Testergebnis und dem Zertifikat erhält. Oder die Testperson erhält nur per Mail einen individuellen Link, über den der Betroffene sich, mit weiteren beim Kauf angegebenen Daten authentifiziert, so dass er das Testergebnis einsehen und das Zertifikat herunterladen kann. In beiden Varianten wird die Testperson per Mail informiert (an die beim Kauf angegebene Email-Adresse des Teilnehmers), sobald das Testergebnis vorliegt und zum Abruf bereitgestellt ist. Der Zugang zum Testergebnis und Zertifikat ist dann 72h gültig, danach können weder Ergebnis noch Zertifikat mehr aufgerufen werden.

Im Falle einer kostenlosen Bürgertestung nach §4 TestV Bundesregierung (Antigen-Test mit Kostenübernahme durch die Krankenkasse ab 8. März 2021) erfolgt zusätzlich auf Rechtsgrundlage Art. 9 Abs 2 .lit. h) die Speicherung und Verarbeitung von Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer und Versichertennummer der Testperson.

Unberührt davon bleibt im Falle einer Positiv-Testung die Meldepflicht ans örtliche Gesundheitsamt durch den Betreiber des Testzentrums, die auf Grundlage der rechtlichen Verpflichtung nach §6 Abs.1 Nr.1 lit. t) Infektionsschutzgesetz erfolgt.

Je nach Anlass für die Testung und den Zweck des Zertifikats kann die freiwillige Angabe einer Dokumenten-Nr. (Personalausweis oder Reisepass) sowie der Nationalität erforderlich sein. Zweck dieser Verarbeitung ist die Erstellung eines mit allen Pflichtangaben vollständigen Zertifikats, da in manchen Ländern die Ein- oder -Ausreise ohne diese Angaben auf dem Zertifikat nicht möglich ist – bitte Reisebestimmungen beim Auswärtigen Amt genau prüfen.

Bitte beachten Sie außerdem die Allgemeinen Datenschutzhinweise von ticket i/O GmbH sowie gegebenenfalls die zusätzlichen Datenschutzhinweise des Betreibers des Testzentrums, die Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer Daten sowie zuständige Ansprechpartner ausführlich erläutert.

Für den Fall eines Antigen-Schnelltests oder eines PCR-Tests willige ich in die Untersuchung per Rachenhinterwand-Abstrich ein. Ich willige ebenfalls in die Verarbeitung meiner Daten zur Befundspeicherung, -verarbeitung und -mitteilung ein. Mit einer ausschließlich elektronischen Befundmitteilung (unverschlüsselte E-Mail) bin ich einverstanden. Mir ist klar, dass meine Daten an das Gesundheitsamt gemeldet werden müssen, sollte mein Testergebnis eine Corona-Infektion nahelegen, da es sich um eine meldepflichtige Erkrankung handelt. Das Gesundheitsamt kann in einem solchen Fall eine Quarantäne anordnen.


Widerrufsrecht

Wichtiger Hinweis: Wir beginnen unmittelbar nach Kaufabschluss mit der Ausführung unserer Leistung, indem wir Deine Terminbuchung verbindlich an das Testzentrum weitergeben. Ansonsten könnten keine kurzfristigen Terminslots innerhalb weniger Stunden verbindlich garantiert werden. Daher verkürzt sich die Widerrufsfrist auf den Zeitpunkt, an dem Dir die Bestellbestätigung per Mail zugegangen ist. Eine Rückgabe auf Basis des 2-wöchigen Widerrufrechts nach Fernabsatz ist daher nach Zugang der Bestellbestätigung ausgeschlossen. Beim Kaufabschluss holen wir hierfür Dein Einverständnis ein.